Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Neue Funktionen für den ScopeCorder von Yokogawa

Yokogawa DL950HS07. Dezember 2021 - Das ScopeCorder Modell DL950 von Yokogawa wird um eine neue Geräte-Option im Bereich der High-Speed Datenerfassung sowie um verschiedene Firmware-Funktionen erweitert. Mit der neuen Option „Flash-Erfassung“ wird der Mehrwert des DL950 in Hinblick auf die Abtastrate und die Erfassungszeit deutlich gesteigert. Messdaten können bei gleicher Kanalanzahl mit einer bis zu 100-fachen Abtastrate, im Vergleich zum Vorgängermodell DL850E, erfasst werden.

Am Beispiel von 8 Kanälen lassen sich somit Messdaten bei einer Abtastrate von 20 MS/s über einen Zeitraum von 5 Minuten aufzeichnen. Speziell bei Typprüfungen von elektrischen Bauelementen, Kontakten oder Steuergeräten, bietet die neue Option einen bemerkenswerten Vorteil bezogen auf die High-Speed Datenerfassung. Für den DL950 ist es ein leichtes, 16 Signale mit einer kontinuierlichen Abtastrate von 1 MS/s für 1 Stunde zu erfassen. Er ist somit ideal zugeschnitten für Prüfungen, die z.B. in der Prüfvorschrift LV 124 / LV 148 beschrieben werden.

Die Messsignale werden als Rohdaten in den nichtflüchtigen Flash-Speicher geschrieben. Somit können diese im ersten Schritt erfasst und im Nachgang, z.B. im Büro, am Gerät verarbeitet und als Datei gespeichert oder auf den PC übertragen werden. Die Messdatenerfassung und -analyse findet entkoppelt statt – dies spart Zeit, besonders bei Anwendungen am Prüfstand oder bei Testfahrten im Fahrzeug.

Die neue Option „Flash-Erfassung“ (/ST2) kann ab sofort bei Neugeräten mitbestellt werden und ist bei vorhandenen DL950 Modellen nachrüstbar.

Darüber hinaus unterstützt das neue kostenfreie Firmware-Update zusätzliche Funktionen im DL950 ScopeCorder. Über die optionale GPS-Schnittstelle (/C35) können jetzt Positionsdaten, wie Längengrad, Breitengrad, Geschwindigkeit usw., erfasst werden. Mit den GPS-Daten wird die Analyse vereinfacht, da diese z.B. Rückschlüsse über die Fahrstrecke bezogen auf die Messsignale geben können.

Mit der neuen Firmware kommen auch weitere Funktionen bei der optionalen Echtzeit- und Leistungs-Mathematik (/G03, /G05) hinzu. Unterstützt wird die mathematische Darstellung und Triggerung von definierten CAN IDs, die Filterung eines Messignals über die Funktion „IIR Filter“, und die mathematische Verrechnung von Winkeln. Zudem bietet die neue Firmware erweiterte Einstellmöglichkeiten im Bereich der Drehwinkel- und Resolver-Berechnung sowie in der Leistungs-Mathematik bezogen auf den Berechnungstakt über einen Encoder.

Für die Verwendung von Tastköpfen und Stromzangen wird mit der neuen Firmware eine noch größere Auswahl an Teilungsverhältnissen in den Geräteeinstellungen bereitgestellt, sodass eine direkte Einstellung und Darstellung in der gewünschten Skalierung möglich ist.

http://tmi.yokogawa.com



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

embedded world 2022
verschoben auf
21. bis 23. Juni 2022
zur Terminübersicht...
emv 2022
Verschoben: 12. bis 14. Juli
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2022
22. bis 24. März 2022
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px