Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Hardware-beschleunigtes Oszilloskop mit automatisierten Analyse-Tools

Keysight MXR B28. September 2023 – Keysight Technologies erweitert sein Portfolio der Infiniium-Oszilloskope um die neue, hardwarebeschleunigte Infiniium MXR B-Serie. Diese bietet automatisierte Analyse-Tools, mit denen Ingenieure Anomalien schnell finden können. Eine hohe Signalintegrität des Oszilloskops in Kombination mit integrierten, automatisierten Analyse-Tools ermöglicht es Ingenieuren, die Test- und Debugging-Zeiten zu reduzieren und schneller auf den Markt zu kommen.

Die Infiniium MXR B-Serie von Keysight stellt dem Anwender integrierte, automatisierte Debugging-Tools wie Zonentriggerung, Fehlererkennung, Echtzeit-Spektrumanalyse (RTSA) und einen 50-MHz-Signalgenerator zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die MXR B-Serie acht Messgeräte in einer einzigen umfassenden Labortischlösung, die sowohl Platz als auch Budget einspart. Alle Funktionen der MXR B-Serie sind erweiterbar, sodass Ingenieure bei veränderten Anforderungen zusätzliche Funktionen hinzufügen können.

Die neue Infiniium MXR B-Serie, die bis zu 6 GHz abdeckt, bietet die folgenden Vorteile:

  • Reduzierte Testzeit durch hardwarebeschleunigte, automatisierte Analyse – Spart Zeit bei der Fehlersuche durch automatisierte Fehlererkennung, Design-Compliance-Tests, Leistungsintegritäts-Analyse, Protokolldecodierung von mehr als 50 seriellen Protokollen, Maskentests auf allen Kanälen gleichzeitig und vieles mehr.
  • Anzeige der wahrheitsgetreuesten Signaldarstellung – Bietet die höchstmögliche Auflösung mit einem branchenweit niedrigen Rauschpegel, einer branchenweit höchsten effektiven Anzahl von Bits (ENOB) und einem außergewöhnlich niedrigen Systemjitter, der genaue Visualisierungen und zuverlässige Messungen gewährleistet.
  • Entwicklung robuster Designs mit kompromissloser Leistung – Erfasst wichtige Ereignisse im Signal mit einer uneingeschränkten Update-Rate von mehr als 200.000 Signalen pro Sekunde (wfms/s), einer schnellen Abtastrate von 16 Gigasamples pro Sekunde (GSa/s) und einer Bandbreite von bis zu 6 GHz, die mit der Kanalnutzung nicht abnimmt. Oszilloskope des Wettbewerbs können im normalen Modus nur Aktualisierungsraten von mehr als 1.200 wfms/s erreichen, während die maximale Bandbreite und die Abtastraten auf eine bestimmte Anzahl von Kanälen beschränkt sind.

Robert Saponas, Vice President, Keysight Digital Photonics Center of Excellence, sagte: „Die MXR B-Serie nutzt den gleichen Hardware-Beschleunigungs-ASIC wie die 110-GHz-Oszilloskope der Infiniium UXR B-Serie von Keysight, um Analysen, Augendiagramme und Triggerung mit der hervorragenden Signalintegrität zu beschleunigen, die Sie von Keysight gewohnt sind. Entwickler von komplexen Systemen können jetzt innerhalb von Minuten statt Stunden vom Symptom zur Ursache gelangen.“

www.keysight.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

EMV-Fachtagung
18. bis 20. Sept.
zur Terminübersicht...
Vision 2024
08. bis 10. Oktober
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2024
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung