Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Neue Oszilloskope mit 12-Bit-Technologie

TLC WaveSurfer 4000HD13. November 2019 - Teledyne LeCroy stellt mit dem WaveSurfer 4000 HD eine weitere Oszilloskop-Serie mit 12 Bit vertikaler Auflösung und Bandbreite von 200 MHz bis 1 GHz vor. Durch die HD4096 High Definition-Technologie von Teledyne LeCroy lässt sich die 12-Bit-Auflösung jederzeit und ohne Kompromisse nutzen. Es sind keine Kompromisse bei der Kanalanzahl, Bandbreite oder Abtastrate erforderlich, um die hohe Auflösung und das geringere Rauschen zu erreichen. Ideal ist die höhere Messgenauigkeit beim Debuggen von Embedded-Systemen in IoT, Automotive, Schaltnetzteilen und anderen Steuerungssystemen.

Die HD4096-Technologie nutzt ein Systemdesign aus Eingangsverstärkern mit geringem Rauschen und großem S/N Verhältnis, 12-Bit-ADCs mit hoher Abtastrate und einer rauscharmen Systemarchitektur, um die Erfassung und Anzeige von Signalen mit 16x mehr Auflösung als 8-Bit-Oszilloskopen zu ermöglichen. Der WaveSurfer 4000HD bietet die beste Leistung seiner Klasse und zeigt das niedrigste Grundrauschen - 2,5-mal besser als vergleichbare Oszilloskope mit 12-Bit-ADCs und 8-mal besser als vergleichbare Oszilloskope mit 10-Bit-ADCs - und höchste vertikale Genauigkeit - 0,5% gegenüber den 2,5% der Konkurrenten bei 1 mV/Div Verstärkungseinstellung. Die angezeigten Signale sind klarer, sauberer und bieten Einblick in Signaldetails, die bei anderen Oszilloskopen oft im Rauschen verloren gehen.

Anwender müssen beim WaveSurfer 4000 HD trotz der attraktiven Preise nicht auf die von Teledyne LeCroy Oszilloskopen bekannten Analyseeigenschaften verzichten. Wie andere HD Modellreihen verfügen die Geräte schon serienmäßig über viele Mess- und Analysetools. Zusätzlich sind leistungsfähige Optionen zur Analyse von seriellen Daten und für die Analyse in der Leistungselektronik erhältlich.

Der WaveSurfer 4000HD lässt sich außerdem durch die Integration weiterer optionaler Instrumente und Funktionen aufrüsten: mit 16 digitalen Kanälen, Arbitrary Waveform Generator (AWG), Frequenzzähler und Spektrum Analysator.

Verfügbarkeit

Die WaveSurfer 4000HD Oszilloskope sind ab sofort zu Preisen ab €8.735 erhältlich. Zu den Standard-Softwarefunktionen gehören eine schnelle Aktualisierungsrate der Signale, MAUI OneTouch Bedienung, LabNotebook, History Mode und Pass/Fail-Tests, wobei mehrere optionale Pakete zur Protokollanalyse und Leistungsanalyse erhältlich sind. Die umfassende Tastkopfunterstützung umfasst über 30 Sonden in neun Produktkategorien mit der seit über 20 Jahren unveränderten ProBus-Schnittstelle von Teledyne LeCroy.

www.teledynelecroy.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

EMV/Funk-Fachtagung
16. Januar 2020
zur Terminübersicht...
GMM/DVS-Fachtagung
18. - 19. Februar 2020
zur Terminübersicht...
embedded world 2020
25. bis 27. Februar 2020
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px