Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Flexibel kaskadierbare Oszilloskope in kompakter Bauform

Siglent SDS6108L 216. Januar 2023 - SIGLENT Technologies stellt eine neue Serie von Oszilloskopen vor, welche die bestehende Performance-Serie SDS6000A um 8 Modelle erweitert. Die neuen Oszilloskope sind als 4 und 8 Kanal Ausführung ohne Display erhältlich Durch die kompakte Form (4-Kanal-Gerät: 1 HE, 8-Kanal-Gerät: 2 HE) kann bei einer Integration in ein Messsystem viel Platz im Rack gespart werden. Eine weitere Besonderheit ist, dass mehrere dieser Geräte zu einem mehrkanaligen System zusammen geschaltet werden können. Schließt man einen externen Monitor und eine Maus an, können die Oszilloskope auch „stand-alone“ eingesetzt werden.

Der von anderen Siglent-Geräten bekannte und beliebte Webserver steht ebenfalls zur Verfügung, so dass die Geräte ohne externe Software ferngesteuert werden. Die Basis für benutzerdefinierte Programmierung bildet die SCPI-Kommandostruktur. Die Steuerung kann per USB oder Ethernet (1000BaseT) erfolgen.

Die Serie bietet eine maximale Bandbreite von 2 GHz und die Abtastrate liegt bei 5 GS/s pro Kanal. Dies liefert die Voraussetzung für die Erfassung von schnellen Takten und Signalen mit steilen Flanken. Die für die SDS6000A Serie optimierte Eingangsstufe ist ein wichtiger Bestandteil der SDS6000L Serie und ermöglicht eine Signalerfassung mit hoher Signalintegrität, was die Spezifikationen (SFDR >45 dBc, Kanal-zu-Kanal Isolation bis zu 70 dB, DC-Verstärkergenauigkeit +/- 1.5%) belegen. Diese Eigenschaften helfen auch bei der Analyse von kleinen Signalen im kleinsten vertikalen Einstellbereich von 500 µV. Weiterhin ist mit der HiRES-Funktion (HighResolution) eine Technik verfügbar, mit der die vertikale Auflösung mathematisch von 8 Bit auf bis zu 16 Bit verbessert werden kann. Auch dies verbessert die Genauigkeit der mit dem SDS6000A erfassten Signale. Für detaillierte Analysen können erfasste Signale sowohl in X- und Y-Richtung gezoomt werden.

Der Erfassungsspeicher ist 500 MPkte groß und wird auf 1, 2 oder 4 Kanäle verteilt. Beim 8-Kanal Gerät ist ein zweiter Speicher mit weiteren 500 Mpkten eingebaut. Die Kurvenerfassungsrate kann im Sequenz-Modus bis zu 750,000 Kurven/s erreichen. Damit kann die Blindzeit klein gehalten und selten auftretende Signale schneller gefunden werden. Der digitalen Trigger und den vielen verschiedenen Triggerarten helfen dabei Signale schnell und effizient zu untersuchen. Der Zonen-Trigger bietet hierbei besonders viel Flexibilität. Die weitere Signalanalyse kann mit der Vielzahl an implementierten Messfunktionen erfolgen. Für komplexe Berechnungen stehen vier Mathematik-Kanäle und ein umfangreicher Formeleditor zur Verfügung. Für schnelle Pass-Fail-Messungen zum Beispiel in der Produktionsumgebung steht ein flexibel konfigurierbarer Maskentest standardmäßig zur Verfügung.

Wie bei allen Siglent Oszilloskopen sind auch bei dieser Serie die „History“-Funktion, Bode Plot und eine Reihe von seriellen Bus Dekodern (I2C, SPI, UART, CAN, LIN) standardmäßig inkludiert. Weitere serielle Bus-Dekoder (CAN-FD, FlexRay, MIL1553, I2S, SENT, Manchester) stehen zur Auswahl und können, wie der eingebaute Funktionsgenerator (25 MHz) optional, auch nachträglich, aktiviert werden. Weitere funktionale Ergänzungen sind Augendiagramm- und Jitter-Analyse. Beide Funktionen unterstützen den Entwickler bei der Analyse und Optimierung von digitalen Datensignalen. Alle Leistungsparameter dieser Neuerscheinung belegen die kontinuierliche Weiterentwicklung von Siglent.

Die Geräte der DS6000L-Serie sind eine Ergänzung zur SDS600A-Serie und lösen das Problem von „zu wenigen Kanälen“ bei der System-Level Verifikation.

www.siglenteu.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

TUZ Workshop
26. bis 28. Februar
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2023
28. Feb. bis 02. März
zur Terminübersicht...
embedded world 2023
14. bis 16. März
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px