Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

AOI-Modul für Montageprozesse und THT-Bestückung

Goepel MultiEyeS plus10. Januar 2020 - Das MultiEyeS plus von GÖPEL electronic ist ein neues AOI-Kameramodul für Montageprozesse und THT-Bestückung, welches selbstlernend eine robuste Klassifikation bei wechselnden Lichtverhältnissen zulässt. THT-Bestückung und viele weitere Montageprozesse erfolgen nach wie vor nicht vollautomatisiert. Flüchtigkeitsfehler, z.B. durch Ermüdung, treten dementsprechend häufiger auf als in automatischen Prozessen.

Eine Lösung, um derartige Fehler unmittelbar zu erkennen, wäre ein hochauflösendes, optisches Inspektionssystem direkt am Montageplatz. Die Hürden für die Umsetzung eines solchen Systems sind technisch kaum realisierbare Scan- oder Stop-and-Go-Kamerasysteme sowie sich ändernde Lichtverhältnisse aufgrund des offenen Montageumfeldes.

Mit dem MultiEyeS plus bietet GÖPEL electronic ein smartes automatisches optisches Inspektionsmodul zur Integration in Montage- und THT-Bestückplätze an, das die Anforderungen durch den konsequenten Einsatz neuester Technologien erfüllt. Das Systemkonzept auf Basis der Multikamera-Bildaufnahmetechnologie ermöglicht eine Inspektion mit herausragender Bildqualität und Detailauflösung. Dank der eingesetzten KI-Funktionen ist das System selbstlernend und arbeitet auch ohne Lichtabschirmung völlig zuverlässig. Die Realtime-Überwachung von Montage- und Bestückprozessen direkt am Arbeitsplatz ist somit völlig unabhängig von Lichtverhältnissen und Umgebungsbedingungen.

Das MultiEyeS plus Kameramodul übernimmt Vollständigkeitsprüfung sowie Positions- und

Defekterkennung von montierten Elektronik und Automotive-Baugruppen. THT-Bauteile lassen sich auf Anwesenheit, Lagerichtigkeit, Polarität und Beschriftung (OCR) überprüfen. Das Modul mit matrix-artig angeordneten Kameras sorgt mit bis zu 120 Megapixeln für hohe Auflösung ganz ohne Verschleiß und wird direkt am Montageplatz integriert.

www.goepel.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

GMM/DVS-Fachtagung
18. - 19. Februar 2020
zur Terminübersicht...
embedded world 2020
25. bis 27. Februar 2020
zur Terminübersicht...
emv 2020
17. bis 19. März 2020
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px