Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Software-Validierung auf emulierter Zielhardware

TrustInSoft Analyzer10. Januar 2024 - TrustInSoft, Anbieter von C/C++-Software-Quellcode-Analysen, unterstützt mit dem TrustInSoft Analyzer zusätzlich zu der hochpräzisen Zielhardware-Erkennung nun auch Memory-Mapping (Speicherzuordnung). Low-Level-Software ist auf Mappings zwischen Programmvariablen und Chipsatz-spezifischen Speicherbereichen angewiesen. Memory-Mapping-Awareness ist daher von großer Bedeutung bei der Analyse von Low-Level-Code, der auf bestimmte Speicherbereiche zugreift (wie Bootloader oder Gerätetreiber).

Der TrustInSoft Analyzer enthält eine einzigartige Funktion, die diese Memory-Mappings durch das neue TIS-Adressvariablenattribut originalgetreu darstellt. Mit dieser genauen Darstellung des Zugriffs auf den physischen Speicher kann der Analyzer das Verhalten dieser Programme genauer analysieren.

Die Kenntnis der Zielarchitektur ermöglicht dem Analyzer, Hardware-Merkmale wie Endianness, Integer- und Float-Größen und Type Alignment Constraints (Typausrichtungsbeschränkungen) einer Zielplattform originalgetreu zu emulieren. Der TrustInSoft Analyzer unterstützt 24 Architekturen für sechs Prozessoren, darunter x86, PowerPC, ARM, SPARC, MIPS und RISC-V, eine Reihe sofort einsetzbarer Architekturen und lässt sich problemlos für andere konfigurieren.

Fabrice Derepas, Gründer und CEO von TrustInSoft, dazu: „Der einzigartige Funktionsumfang des TrustInSoft Analyzer, der nun auch TIS Address umfasst, unterscheidet ihn von jeder anderen Testsoftware. Er ermöglicht nun die genaue Emulation von Architekturen mit vollständiger Kontrolle über Adress- und Zeigerformate. C/C++-Softwareentwickler, Entwickler von Embedded-Software und Experten für Produktsicherheit können nun Low-Level-Software wie Treiber, Firmware, Bootloader und Betriebssysteme verifizieren, die auf einem bestimmten Hardware-Verhalten basieren.“

Der TrustInSoft Analyzer ist derzeit der fortschrittlichste Code-Analyzer im industriellen Maßstab, um nachzuweisen, dass keine Fehler und Speichersicherheitsschwachstellen in C/C++-Code vorhanden sind. Mit seinen Emulationsfunktionen bietet er mehrere Vorteile, darunter:

  • Optimierung des Testaufwands, indem Software gegen jede beliebige Zielhardware in einem frühen Stadium des Softwaremodul-Entwicklungszyklus getestet werden kann, was die Anzahl der Testiterationen auf der endgültigen Plattform reduziert.
  • Behebung der Einschränkungen aufgrund nicht verfügbarer Hardwareplattformen und Durchführen simultaner Entwicklung (Concurrent Engineering)
  • Verringerung der Anzahl von Hardwareplattformen und Emulatoren, die für Integrationstests erforderlich sind.

Derepas weiter: „Der TrustInSoft Analyzer beseitigt den Engpass, der durch den begrenzten Zugang zu einer Hardware-Plattform verursacht wird. Entwickler können so ihren Code viel früher im Prozess bereinigen, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt. Die Target-Awareness-Funktion des Analyzers ermöglicht Softwareentwicklern, ihr Target genau zu emulieren und zu testen, wodurch sich der Zugriff auf die realen Targets und deren Tests erübrigt.“

www.trust-in-soft.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

EMV-Fachtagung
18. bis 20. Sept.
zur Terminübersicht...
Vision 2024
08. bis 10. Oktober
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2024
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung