Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Kompakter Vektornetzwerkanalysator für S-Parameter-Messungen

RS ZNLE16. August 2017 - Mit dem neuen Vektornetzwerkanalysator R&S ZNLE bringt Rohde & Schwarz herausragende HF-Performance und außergewöhnlich hohe Messgeschwindigkeit in die untere Preisklasse. Der R&S ZNLE adressiert die Anforderungen von Kunden, die HF-Messungen zur Charakterisierung von Komponenten wie Antennen, Dämpfungsgliedern, Filtern und Leiterplatten durchführen möchten. Das neue Tischgerät wiegt nur 6 kg und benötigt mit einer Stellfläche von 408 mm x 235 mm bis zu zwei Drittel weniger Platz auf dem Arbeitstisch als vergleichbare Produkte.

Der Zweitor-Netzwerkanalysator spart jedoch nicht nur Platz, sondern liefert auch schnelle und präzise Messungen, nicht zuletzt dank seines S-Parameter-Wizards. Der R&S ZNLE führt bidirektionale Messungen der S-Parameter S11, S21, S12 und S22 durch. Zur Fernsteuerung des Geräts steht optional eine GPIB-Schnittstelle zur Verfügung. Der Netzwerkanalysator ist in zwei Ausführungen mit unterschiedlichen Frequenzbereichen lieferbar, von 1 MHz bis 3 GHz (R&S ZNLE3) oder bis 6 GHz (R&S ZNLE6).

Der Analysator zeichnet sich durch eine außergewöhnlich hohe Performance aus. Er bietet einen großen Dynamikbereich von typisch 120 dB und eine Messbandbreite von 1 Hz bis 500 kHz. Für eine Messung über 200 MHz benötigt der R&S ZNLE bei 201 Punkten, 100 kHz Messbandbreite und TOSM/SOLT-Zweitor-Kalibrierung gerade einmal 9,6 ms. Das niedrige Messkurvenrauschen von typisch 0,001 dB sorgt für stabile, reproduzierbare Messungen.

Der große 10.1" WXGA-Touchscreen zeigt alle Messkurven gut sichtbar an. Mit Hilfe von Multi-Touch-Gesten können Messkurven schrittweise herangezoomt werden. Die klar strukturierte Bedienoberfläche erlaubt den Zugriff auf jede Funktion mit einer minimalen Anzahl von Bedienschritten. Mit Undo/Redo-Softkeys lassen sich Bedienschritte rückgängig machen und wiederherstellen. Kontextmenüs für alle Funktionen und Parameter erleichtern das interaktive Arbeiten.

Der R&S ZNLE ist mit einem Kalibrier-Wizard ausgestattet, der auch in anderen Geräten der R&S ZNx-Familie von Rohde & Schwarz zum Einsatz kommt. Der Wizard führt den Anwender zielgerichtet durch die Kalibrierung. Auch automatische Kalibriereinheiten können verwendet werden. Und damit nicht genug: Die Funktion "Start Auto Cal" startet eine automatische Kalibrierung auf Knopfdruck.

Der neue R&S ZNLE Vektornetzwerkanalysator ist ab sofort bei Rohde & Schwarz und ausgewählten Vertriebspartnern erhältlich.

www.rohde-schwarz.com/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px