Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Economy-VNAs bis 20 GHz mit CW-Quelle

RS ZNL2024. November 2021 - Rohde & Schwarz hat seine R&S ZNL und R&S ZNLE Vektornetzwerkanalysatoren (VNA) um vier neue Modelle ergänzt, die Frequenzen bis 20 GHz unterstützen. Mit den VNAs kann damit auch bei Technologien, die im 5-GHz- und 6-GHz-Band arbeiten, wie z. B. WLAN oder Mobilfunkstandards, bis zur dritten Harmonischen gemessen werden. Das neue Firmware-Release enthält zudem eine neue Option, die den Funktionsumfang der niederfrequenteren R&S ZNL-Modelle um einen internen CW-Signalgenerator erweitert.

Mit dem R&S ZNL14, R&S ZNL20, R&S ZNLE14 und dem R&S ZNLE18 sind ab sofort vier neue tragbare Vektornetzwerkanalysatoren im Benchtop-Format bei Rohde & Schwarz erhältlich. Die R&S ZNL-Modelle ermöglichen die Zweitor-Netzwerkanalyse zur Bestimmung aller S-Parameter von Komponenten im Frequenzbereich von 5 kHz bis 14 GHz bzw. 5 kHz bis 20 GHz. Die R&S ZNLE-Modelle unterstützen die Zweitor-Netzwerkanalyse zur Bestimmung aller S-Parameter von Komponenten im Frequenzbereich von 100 kHz bis 14 GHz bzw. 100 kHz bis 18 GHz (20 GHz mit Messbereichsüberschreitung).

Mit diesen Geräten spricht Rohde & Schwarz Märkte an, in denen ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis, eine kleine Stellfläche und einfache Bedienung höchste Priorität haben, beispielsweise im Bildungssektor, in Servicelaboren, in der Produktion und bei der Testautomatisierung. In Kombination mit den für niederfrequentere Modelle bereits verfügbaren Optionen für Zeitbereichsanalyse und Kabelfehlstellenortung sind die vier neuen Mikrowellenmodelle ideal für Signal- und Power-Integrity-Anwendungen sowie für Kabel- und Filtertests.

Die meisten 5G FR1-Anwendungen betreffen den Frequenzbereich zwischen 3 GHz und 5 GHz; der WLAN-Standard Wi-Fi-6 (802.11ax) nutzt auch das 6-GHz-Band. Für diese Technologien muss bei der entwicklungsbegleitenden Fehlersuche bis zur dritten Harmonischen, d. h. bei Frequenzen bis 18 und 20 GHz, gemessen werden. Mit der R&S ZNL/ZNLE-Familie adressiert Rohde & Schwarz jetzt die steigende Nachfrage nach Netzwerkanalysetechnik für diese Mikrowellenfrequenzen zu einem attraktiven Preis.

Dank des geringen Gewichts und des kleinen Formfaktors lassen sich R&S ZNL und R&S ZNLE leicht zwischen Messplätzen oder Laboren transportieren. Der R&S ZNL eignet sich dank optionaler Batterie zudem perfekt für den portablen Einsatz. R&S ZNL und R&S ZNLE sind direkt nach dem Einschalten messbereit. Zusätzliche Geräte wie externe Monitore oder Notebooks oder die Installation zusätzlicher Software sind nicht erforderlich.

Die neuen R&S ZNL-Modelle sind ideal für kommerzielle Standards ab 5 kHz und eignen sich auch für die Messung gestrahlter Emissionen mit Scans bis 20 GHz im Zeitbereich für VSWR-Messungen. Der R&S ZNL14 und der R&S ZNLE14 decken alle Frequenzen im X-Band für die kommerzielle boden- und luftgestützte Wetterüberwachung, die Flugsicherung, militärische Satellitenübertragungen sowie Ortungs- und Zielidentifikationssysteme ab.

Der R&S ZNL20 und der R&S ZNLE18 unterstützen zusätzlich Messungen für Anwendungen im unteren Teil des K-Bandes (Ku), wie z. B. die Satelliten-Punkt-zu-Punkt-Kommunikation für GNSS-Systeme, Satellitenfernsehen und Backhaul-Richtfunkstrecken.

Niederfrequentere Modelle erhalten unabhängige CW-Quelle

Die neu erschienene Firmware-Version 1.41 beinhaltet die Option R&S ZNL-K14, welche den Funktionsumfang von R&S ZNL3, R&S ZNL4 und R&S ZNL6 um einen internen CW-Signalgenerator erweitert. Dies ermöglicht die Stimulation von Messobjekten mit einem Dauerstrichsignal über Tor 1 und die gleichzeitige Analyse des Frequenzspektrums an Tor 2. Zur Unterstützung dieser Funktion ist die Spektrumanalyse-Option R&S ZNLx-B1 erforderlich.

Die R&S ZNL und R&S ZNLE Vektornetzwerkanalysatoren sind Teil des R&S Essentials-Produktportfolios. Die neuen Mikrowellenmodelle sind ab sofort bei Rohde & Schwarz und ausgewählten Vertriebspartnern erhältlich.

www.rohde-schwarz.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

embedded world 2022
15. bis 17. März 2022
zur Terminübersicht...
emv 2022
15. bis 17. März 2022
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2022
22. bis 24. März 2022
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px