Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Open Source USB-Oszilloskop unterstützt verschiedene Betriebssysteme

Lab Nation SmartScope30. November 2015 – LabNation hat mit SmartScope ein Open Source USB-Oszilloskop entwickelt und dies über eine Kickstarter-Kampagne finanziert. Das SmartScope wird direkt über die USB-Schnittstelle des Hosts versorgt läuft auf mehreren Betriebssystemen und Plattformen wie Smartphones, Tablets und PCs. Es vereint die Funktionen eines Oszilloskops, Logikanalysators und Signalgenerators in einem 110 mm x 64 mm x 24,2 mm Aluminiumgehäuse und wiegt dabei nur 158 g.

Die Software stellt die Benutzeroberfläche und Funktionalität bereit und steht zum Download auf der Webseite von SmartScope für Android (Google Play Store oder LabNation-Webseit), Apple Mac OS X, Apple iOS (Jailbroken), Microsoft Windows 7, 8 und 10 sowie Ubuntu und Debian Linux Distributionen bereit.

Das Oszilloskop bietet zwei Analogkanäle mit einer Abtastrate von 100 MS/s und einer -3dB-Bandbreite von 30 MHz. Der Eingangsbereich beträgt ±35 V mit einer 1 MΩ / 1pF Impedanz und weist 8 Bit Genauigkeit sowie eine maximale Auflösung von 2,5 mV auf. Die Software des SmartScope-Oszilloskops bietet umfassende On-Screen-Funktionen über Berührungs-, Maus- oder Tastatursteuerung. Dies gilt für die Spannungsskalierung, Zeitbasis-Skalierung, das Verschieben, die Eingangskopplung, Triggerung und einfache Spannungsmessung.

Der Logikanalysator bietet acht Eingangskanäle mit dem wählbaren Logikpegel 3,3 oder 5 VDC. Die SmartScope-Anwendung enthält eine Reihe von Standard-Protokoll-Decodern, z.B. für I2C und SPI, und ermöglicht die Entwicklung kundenspezifischer Decoder. Der Einkanal-Signalgenerator kann beliebige (arbiträre) Signale mit einer Datenrate von bis zu 50 MS/s und einem Ausgangspegel von 0 bis 3,3 V erzeugen. Ein Digitalausgangsgenerator stellt vier Ausgänge mit einer Datenrate von bis zu 100 MS/s bei 3,3 oder 5 V bereit.

Das SmartScope eignet sich auch für Nutzer kleiner Embedded-Rechner wie Raspberry Pi und Arduino, um Fehler zu diagnostizieren und mehr über die Grundlagen der Elektronik und die Funktionen eines Designs zu erlernen.

Das Gerät wird mit einem Mini-B-USB-Kabel, zwei Analog-Tastköpfen sowie einem Digital-Kabel und -Tastkopf ausgeliefert.

www.lab-nation.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

EMV-Fachtagung
18. bis 20. Sept.
zur Terminübersicht...
Vision 2024
08. bis 10. Oktober
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2024
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung