Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Messung schneller serieller Schnittstellen bis 5 GBit/s

RS RTO200003. Juli 2017 - Rohde & Schwarz bietet für die Oszilloskope der R&S RTO2000 Serie neue Testoptionen für Tests an schnellen Kommunikationsschnittstellen an. Die neuen Testoptionen unterstützen die 5 GBit/s-Schnittstellen SuperSpeed-USB und PCI Express (PCIe) 2.0. Hinzu kommt eine neue Lösung für USB Power Delivery (USB-PD).

Schnelle serielle Kommunikationsschnittstellen wie USB und PCIe haben Einzug in viele Designs von elektronischen Schaltungen gefunden. Damit benötigen Entwickler bei der Inbetriebnahme von Schaltungen sowie bei der Fehlersuche einfach zu bedienende Werkzeuge, die auch diese Schnittstellen umfassend unterstützen.

Eine kompakte Komplettlösung für diesen Zweck bietet Rohde & Schwarz bestehend aus folgenden Komponenten an: das Oszilloskop R&S RTO2064, die Testoptionen für die entsprechenden Schnittstellenstandards sowie die breitbandigen modularen Tastköpfe R&S RT-ZM60 zum Kontaktieren des Prüfobjekts. Mit folgenden neuen Testoptionen erweitert Rohde & Schwarz sein Angebot um je eine Trigger- und Dekodier-Software für SuperSpeed-USB (USB 3.1 Gen1), PCIe 1.1/2.0 und USB-PD sowie eine Compliance-Testoption für PCIe 1.1/2.0.

Detaillierte Protokollanalysen

Alle neuen Trigger- und Dekodier-Optionen unterstützen Anwender bei der Suche nach Fehlern, die im Zusammenhang mit SuperSpeed-USB-, PCIe-2.0 - oder USB-PD-Übertragungen auftreten. Sie triggern auf vom Nutzer definierte Protokoll-Trigger-Events und dekodieren das gesendete serielle Protokoll. Damit können mit dem R&S RTO2000 zeitkorreliert zum Protokoll-Trigger-Event weitere Messungen im Zeit- und Frequenzbereich dargestellt werden. So ist oft auf einen Blick erkennbar, warum ein Fehler auftritt. Darüber hinaus können die Ergebnisse der Analyse aber auch tabellarisch mit sämtlichen Protokolldetails und zugehörigem Zeitstempel anzeigt werden. Einzigartig ist auch die Analysemöglichkeit auf verschiedenen Protokollebenen. Der Anwender kann zum Beispiel zwischen einfachster Bit-Darstellung, Symbol-Darstellung oder spezifischer Protokolldarstellung mit Frame Start, Adresse oder Daten wählen. So sind Protokollfehler bis auf die unterste Bit-Ebene verfolgbar. Damit erhält der Entwickler ein praxisgerechtes Werkzeug zur schnellen Analyse und Fehlersuche.

Compliance-Tests für PCIe 1.1/2.0

Für PCIe hat Rohde & Schwarz seine R&S Compliance TestSuite um Compliance-Tests für PCIe 1.1/2.0 erweitert. Die Software-Option basiert auf der PCI-SIG Standard Post-Processing Analysis Software und prüft die Signalintegrität gemäß dieses Standards. Die Testoption ermöglicht eine automatisierte Compliance-Verifizierung des physikalischen Layers bis 2,5 GBit/s.

Die neuen Software-Optionen R&S RTO-K61 USB 3.1 Gen1 T&D, R&S RTO-K72 PCIe 1.1/2.0 T&D und R&S RTO-K81 PCIe 1.1/2.0 Compliance Test sind speziell für das R&S RTO2000 Oszilloskop mit 6 GHz-Bandbreite ausgelegt. Sie sind genauso wie die Optionen R&S RTE/RTO-K63 USB-PD T&D ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich.

www.rohde-schwarz.com/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px