Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Batteriemodule lückenlos optisch vermessen

Sensework ZScan08. April 2024 - senswork, Experte für Machine-Vision-Systeme, präsentiert mit ZScan Easy ein System zur schnellen 3D-Inline-Vermessung von Batteriemodulen. Die Anwendung dieses Systems gewährleistet eine umfassende Qualitätssicherung für prismatische und zylindrische Batteriezellenmodule in der Fertigung. Damit wird sichergestellt, dass alle funktions- und sicherheitsrelevanten Merkmale zu 100 Prozent erfüllt sind. Die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos ist ein aufwendiger Prozess, der hohe Material- und Energiekosten mit sich bringt. Eine wirtschaftliche, prozesssichere Fertigung mit minimalem Ausschuss ist daher von entscheidender Bedeutung.

In der Elektromobilität kommen drei Typen von Batterien zum Einsatz: die Pouchzelle, die prismatische sowie die zylindrische Zelle. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Bauweise und den eingesetzten Materialien. Der Fokus von senswork liegt auf der Qualitätskontrolle der prismatischen und zylindrischen Batteriemodule, die aufgrund ihrer Bauweisen spezielle Herausforderungen in der Produktion mit sich bringen.

Die prismatische Zelle ist aktuell das häufigste Format für E-Autos. Sie zeichnet sich durch eine nahezu perfekte Kombination aus Energiedichte und Sicherheit bei langer Lebensdauer aus. Allerdings ist die Herstellung des Zellgehäuses aufwendiger als bei den anderen beiden Typen.

Die zylindrische Zelle ist eine bewährte Technologie in der Batterieherstellung. Bedingt durch seine Bauweise ist dieser Zelltyp in der maximalen Lademenge begrenzt. Dadurch werden viele Zellen für eine hohe Leistung benötigt.

Allen Zelltypen ist gemein, dass diese funktions- und vor allem auch sicherheitsrelevante Anforderungen erfüllen müssen. Diese können oft nur durch eine dreidimensionale Vermessung der Module überprüft werden, um Risiken wie Kurzschlüsse oder Überhitzung zu vermeiden.

Auf der Control stellt senswork mit ZScan Easy ein neues System zur Inline-3D-Vermessung von Batteriemodulen unter Verwendung von vier Flächenscannern des Herstellers Photoneo vor, das in wenigen Sekunden komplette Batteriemodule dreidimensional vermisst und die Ergebnisse direkt an die Produktion überträgt.

Basierend auf dem senswork VisionCommander 3D Metrology Framework kommen dabei typische Messfunktionen aus der GD&T-Welt zur Anwendung. Einzigartig sind dabei sowohl die schnelle Verarbeitung der 3D-Daten als auch die Kalibrierung der Einzelscanner in einen zusammengehörigen Koordinatenraum.

ZScan Easy von senswork zeichnet sich durch Schnelligkeit, Präzision und Automatisierungsfähigkeit aus. Damit ermöglicht sie eine effiziente Qualitätskontrolle während des gesamten Produktionsprozesses. Unternehmen können dadurch nicht nur Zeit und Kosten einsparen, sondern auch die Qualität ihrer Batteriemodule auf ein neues Niveau heben.

www.senswork.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

EMV-Fachtagung
18. bis 20. Sept.
zur Terminübersicht...
Vision 2024
08. bis 10. Oktober
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2024
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung