Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Hochpräzise 18 GHz Echtzeitmessung für Full Compliance Messungen

Gauss Messung Mikrowelle08. Mai 2017 - Der TDEMI X Messempfänger von GAUSS INSTRUMENTS verfügt über eine Echtzeitmessbandbreite von mehreren Gigahertz. Damit lassen sich typische Emissionsmessung im Bereich 1 GHz bis 18 GHz erstmalig in Echtzeit durchführen. Der Prüfling wird hierzu kontinuierlich gedreht und es werden sowohl die Abstrahlrichtung als auch das Maximum dokumentiert. Die Prüfvorschriften der Norm CISPR 16-2-3 sowie der ANSI und FCC Standards werden bei dieser Prüfstrategie vollständig eingehalten.

Normalerweise werden Messungen der Störfeldstärke im Frequenzbereich 1 GHz bis 40 GHz in einer Absorberhalle oder auf einem Freifeldmessplatz durchgeführt. Diese Messungen sind bisher äußerst zeitaufwendig, da bei allen Abstrahlrichtungen des Prüflings sowie über mehrere Höhen der Antenne die maximale Emission gefunden werden muss. Stark gerichtete Abstrahleigenschaften von Prüflingen oberhalb 1 GHz führen dazu, dass die Messung üblicherweise mit sehr kleinen Schritten des Drehtischs stattfinden sollte. Um Zeit zu sparen, wird deshalb meist eine schnellere Vor- und anschließende Nachmessung durchgeführt, um den Aufwand zu begrenzen. Bei der Vormessung, welche lediglich eine schnelle Übersichtsmessung darstellt, wird versucht einzelne Frequenzen zu lokalisieren, bei welchen die Emissionen einen kritischen Pegel erreichen. Bei der Nachmessung wird anschließend an diesen kritischen Frequenzpunkten im sog. Single Frequency Modus mit längerer Verweildauer nachgemessen und maximiert.

Im Gegensatz hierzu kann nun mittels TDEMI X Messempfänger mit mehreren Gigahertz Echtzeitmessbandbreite (Option QCDSP-UG, UFSPA-UG) aus dem Hause GAUSS INSTRUMENTS sofort die abschließende Maximierung erfolgen. Durch ein speziell für diesen Zweck entwickeltes Hardwaremodul können Messungen über mehrere Gigahertz im Echtzeitspektrumanalysatormodus durchgeführt werden. Beispielsweise können im Frequenzbereich 1 GHz - 18 GHz mit einer hohen zeitlichen Auflösung alle Frequenzpunkte direkt gemessen und das Ergebnis maximiert werden. Über den gesamten Frequenzbereich werden die Ergebnisse in Echtzeit dargestellt. Es stehen die Detektoren Peak, Average und RMS zur Verfügung. Darüber hinaus können auch die nach den Standards geforderten Videobandbreiten verwendet werden. Selbstverständlich werden dabei auch die Normen CISPR 16-1-1, MIL461, DO160 sowie weitere nationale und internationale Normen abgedeckt und vollständig erfüllt.

Eine typische Emissionsmessung im Bereich 1 GHz – 18 GHz kann nun erstmalig derart durchgeführt werden, dass der Bereich in Echtzeit gemessen wird. Der Prüfling wird hierzu kontinuierlich gedreht und es werden sowohl die Abstrahlrichtung als auch das Maximum dokumentiert. Die Prüfvorschriften der Norm CISPR 16-2-3 sowie der ANSI und FCC Standards werden bei dieser Prüfstrategie vollständig eingehalten.

Herausfordernde Messungen, wie z. B. die Emissionsmessung eines Mikrowellenherdes können so einfach und schnell und damit höchst effizient durchgeführt werden. Die Vorselektion, welche in allen Betriebsarten insbesondere auch im Echtzeitmodus über den Frequenzbereich von DC – 40 GHz zur Verfügung steht, erlaubt es z. B. die Oberwellen des Signals eines ISM-Bandes mit höchster Präzision und Dynamik zu messen. Hinsichtlich der totalen Messunsicherheit (Vorverstärker und Vorselektion aktiv) beträgt die Standardabweichung des TDEMI X im Frequenzbereich 1 GHz – 18 GHz typischerweise 0,27 dB und setzt auch in diesem Punkt einen neuen Standard hinsichtlich Messgenauigkeit.

So können z. B. sämtliche verschiedene Betriebsarten eines Prüflings auf einfachste und hocheffiziente Art und Weise gemessen werden. Eine vormals aufwendige Vor- und anschließende Nachmessung entfällt nun vollständig. Auch die Auswertung gegenüber Grenzwertlinien sowie die anschließende Dokumentation der Messergebnisse erfolgt automatisch - komfortabel mittels Reportgenerator als MS-Word Dokument. Mittels Fernsteuersoftware ist es außerdem auch möglich, derartige Messungen vollständig zu automatisieren und Testreports inkl. Darstellungen der Richtcharakteristik zu erzeugen.

www.gauss-instruments.com/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px