Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Cybersecurity- und Software-Bewertungen für die Automobilindustrie

Keysight Cybersecurity UN17. Juni 2024 – Das Keysight Technologies Device Security Research Lab, Riscure Security Solutions, hat von der niederländischen Fahrzeugbehörde (RDW) die formale Zulassung erhalten, ein designierter technischer Service-Provider für die Genehmigung der R155- und R156-Vorschriften der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UNECE) zu werden. Diese Vorschriften gelten ab Juli 2024 für alle Neufahrzeuge, die für die Länder im Geltungsbereich der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen produziert werden.

Die vom Weltforum für die Harmonisierung von Fahrzeugvorschriften (WP.29) geschaffenen UNECE-Vorschriften R155 und R156 legen Cybersecurity- und Software-Update-Anforderungen fest, um die Sicherheit von Automotive-Systemen zu verbessern. UN R155 beschreibt die Cybersecurity-Anforderungen für Fahrzeughersteller und gilt für bestimmte Fahrzeugtypen in allen Phasen der Entwicklung, Produktion und Postproduktion. UN R156 legt die Anforderungen an Software-Updates für Fahrzeughersteller fest und gilt für bestimmte Fahrzeugtypen ausschließlich in der Postproduktionsphase, nicht aber in der Entwicklungs- und Produktionsphase.

Durch diese Zulassung kann Riscure Security Solutions nun Fahrzeugtypgenehmigungen gemäß den UNECE WP.29-Vorschriften durchführen, die ab Juli 2024 für alle neu produzierten Fahrzeuge in allen UNECE-Ländern vorgeschrieben werden. Die Zulassung nach UN R155 und UN R156 durch die RDW-Agentur gilt für Fahrzeuge in allen 27 Ländern der Europäischen Union und 37 Ländern weltweit, darunter Australien, Japan, Südkorea und das Vereinigte Königreich.

Mit Riscure Security Solutions baut Keysight seine Unterstützung für Automobilhersteller und die gesamte Automobil-Lieferkette weiter aus und bietet eine umfassende Palette von Lösungen zur Bewertung der Fahrzeugsicherheit, Cybersecurity, Leistungsfähigkeit und Konformität während des gesamten Lebenszyklus der Produkte.

Marc Witteman, Direktor des Device Security Research Lab bei Keysight, sagte: „Wenn wir eine Komponente oder ein System auf potenzielle Sicherheitsschwachstellen untersuchen, berücksichtigen wir bestehende Bedrohungen und Fähigkeiten eines Angreifers sowie Angriffsarten, die in Zukunft relevant werden könnten. Auf die Bedrohungen von morgen vorbereitet zu sein, ist in der Automobilindustrie, wo der durchschnittliche Lebenszyklus einer Komponente oft in Jahrzehnten gemessen wird, von entscheidender Bedeutung. Die Zulassung durch RDW ist ein wichtiger Meilenstein für Keysight und festigt unsere Position als zuverlässiger Partner bei der Gewährleistung der Fahrzeugsicherheit und der Einhaltung von Vorschriften.“

www.keysight.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

EMV-Fachtagung
18. bis 20. Sept.
zur Terminübersicht...
Vision 2024
08. bis 10. Oktober
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2024
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung