Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

Split-Core Stromwandler für hohe Ströme

Yokogawa CT1000S11. Juni 2024 - Yokogawa Test & Measurement stellt mit dem CT1000S AC/DC einen Split-Core-Stromwandler vor, der die Genauigkeit der konventionellen Stromwandler von Yokogawa mit dem Komfort eines Zangen-Designs kombiniert. Der Vorteil: es ist zum Montieren kein Abklemmen der Leitungen am DUT mehr nötig. Der Stromwandler kann aufgeklappt und die zu messende Leitung einfach in den Stromwandler gelegt werden. Gleichzeitig zeichnet sich der Split-Core Stromwandler durch eine hohe Gleichtaktunterdrückung (CMRR) und hervorragende Frequenzeigenschaften aus. Damit ist der CT1000S die ideale Lösung für Prüfszenarien, bei welchen die Verdrahtung des zu messenden Gerätes nicht einfach aufgetrennt werden kann, aber eine hohe Messbandbreite und die Messung von hohen Strömen erforderlich ist.

Die zunehmende Bedeutung der Energieeffizienz in allen Branchen führt zu einer steigenden Nachfrage nach immer präziseren Leistungsanalysen. Dazu müssen auch hohe Ströme präzise erfasst werden. Während die konventionellen Stromwandler der CT-Serie von Yokogawa in Kombination mit Messgeräten wie den Präzisions-Leistungsanalysatoren des Unternehmens zur mehrkanaligen Messung großer AC/DC-Ströme bereits erfolgreich eingesetzt werden und wertvolle Erkenntnisse zur Erreichung von Effizienzzielen liefern, erfordert ihre Installation und Demontage das Abklemmen der Leitungen am DUT. Mit dem Zangen-Design ist der CT1000S ein praktisches und hochpräzises Werkzeug für die Messung hoher Ströme, ohne dass die stromführenden Leitungen des zu messenden Objekts abgeklemmt werden müssen.

Hauptmerkmale:

  • Hochstrommessung mit großer Bandbreite
    Mit dem CT1000S können AC- und DC-Ströme von bis zu 1000 A über einen Frequenzbereich von DC bis 300 kHz gemessen werden. Der hohe CMRR-Wert und die hohe Linearität des Frequenzgangs des Stromwandlers sorgen für eine präzise Leistungsanalyse bei Hochfrequenzanwendungen, die einen großen Dynamikbereich erfordern.
  • Kombinierbar mit Leistungsanalysatoren und Messgeräten zur Kurvenform-Analyse
    Der CT1000S Split-Core Stromwandler eignet sich für die Analyse der Grundschwingungsanteile von Wechselrichtern, von Drosselverlusten und anderen Anwendungen, die große Bandbreiten und die Messung großer Ströme erfordern. Er ist damit die ideale Ergänzung für Yokogawa Leistungsanalysatoren und Messgeräten zur Analyse von Kurvenformen.
    Anwendungsbeispiele:
    Der CT1000S lässt sich mit dem DL950 ScopeCorder verwenden, um Analysen an Grund- und Taktfrequenzen im kHz-Bereich durchzuführen.
    Der CT1000S kann zusammen mit dem Präzisions-Leistungsanalysator WT5000 eingesetzt werden, um hochgenaue Leistungsanalysen durchzuführen. In Kombination mit der Motoroption des WT5000 und seinen bis zu vier Eingängen für Drehmoment- und Drehzahlsensoren lässt sich die Systemeffizienz eines elektrischen Allrad getriebenen Fahrzeugs ermitteln.
  • Einfacher Einbau
    Dank des Zangenaufbaus des CT1000S müssen am DUT keine Leitungen abgeklemmt werden. Der Vorteil für den Anwender: Der Stromwandler kann aufgeklappt und die zu messende Leitung einfach in den Stromwandler gelegt werden. Damit lässt sich der Stromsensor CT1000S leicht montieren und demontieren. Um stabile Messungen zu gewährleisten und eine hohe Reproduzierbarkeit von Messergebnissen sicherzustellen, kann das zu messende Kabel im Stromwandler mit einem passenden Einsatz fixiert werden. Für den CT1000S sind Kabellängen von 3 m, 5 m und 10 m erhältlich.

Wichtige Zielmärkte

  • Automobilindustrie
  • Erneuerbare Energien
  • Schiffbau, Eisenbahninfrastruktur

Anwendungen

  • Bewertung und Prüfung von Wechselrichtern, Motoren, Leistungswandlern und anderen Komponenten
  • Entwicklung und Bewertung von Elektrofahrzeugen
  • Prüfung von großen Motoren, die mit einem Umrichter gesteuert und in Schiffen und Zügen eingesetzt werden

www.tmi.yokogawa.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

EMV-Fachtagung
18. bis 20. Sept.
zur Terminübersicht...
Vision 2024
08. bis 10. Oktober
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2024
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung