Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

Programmierbare AC-Quellen mit Frequenzbereich bis 1 kHz

CME SP300VAC01. Juni 2017 - Neu im Sortiment der CompuMess Elektronik GmbH (CME) sind programmierbare einphasige AC-Quellen mit 2.000 VA, 3.000 VA, 4.000 VA und 5.000 VA von APM Technologies. Diese sind alternativ als Advanced- oder Professional-Ausführung verfügbar. Die multifunktionalen Stromversorgungen können nicht nur Gleichspannungen, Wechselspannungen und Kombinationen davon erzeugen, sondern sind auch in der Lage, elektrische Parameter präzise zu messen.

Sie bieten mit bis zu 5 kVA Ausgangsleistung auf 4 HE eine hohe Leistungsdichte und zeichnen sich zusätzlich durch große Stabilität und Genauigkeit aus. Die manuelle Bedienung ist über den farbigen 5,6“-Touchscreen und Tasten möglich. Neben der kostengünstigen Advanced-Variante für Basisfunktionen wird die Professional-Version für komplexere Testsituationen angeboten.

Hervorzuheben ist neben der Unterstützung eines besonders weiten Frequenzbereichs von DC/15 Hz bis 1.000 Hz (Advanced Version) bzw. DC/15 Hz bis 1.200 Hz (Professional Version) auch die Tatsache, dass die Geräte die Erzeugung kombinierter oder separater Gleich- und Wechselspannungen für die DC-Offsetsimulation ermöglichen. Dabei stehen Spannungsbereiche von 0..150 V und 0..300 V sowie ein Auto-Modus zur Wahl.

Zu den eingebauten Funktionen gehören ein Leistungsmesser, der 15 elektrische Parameter (Spannung, Strom, Frequenz usw.) messen kann, sowie eine Dimmerfunktion. Für Prüfzwecke ist eine Power-Sweep-Funktion eingebaut. Unterstützt wird die Simulation von Spannungseinbrüchen, kurzzeitigen Spannungsausfällen und Spannungs-schwankungen gemäß IEC 61000-4-11. Die Professional Version entspricht den Anforderungen der Normen IEC 61000-3-2 und IEC 61000-3-3 zum Prüfen der Ausgangsimpedanz und unterstützt gleichzeitig Simulationen gemäß IEC 61000-4-14 (Immunität gegen Spannungsschwankungen) und IEC 61000-4-28 (Immunität gegen Frequenzänderungen). Zusätzlich bietet sie Simulations- und Messfunktionen für Harmonische und Interharmonische.

Die Serienschaltung zweier Geräte ist ebenso möglich wie die Parallelschaltung von vier Geräten und das Zusammenschalten von drei Geräten für einen Dreiphasen-Ausgang. Standardmäßig sind die Kommunikationsschnittstellen RS232, RS485, USB und LAN vorhanden, GPIB zusätzlich als Option.

Die AC-Quellen sind ab sofort exklusiv bei CME lieferbar.

www.compumess.de/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px