Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Kabelprüfer mit 240 universell nutzbaren Signalleitungen

Meilhaus CW 30501. Oktober 2019 – Die Firma Canway stellt mit dem Canway CW-305 einen Kabeltester vor, der dank seiner modularen Bauweise für die unterschiedlichsten Kabeltypen verwendet werden kann. Das Basisgerät verfügt über insgesamt 240 universell nutzbare Signalleitungen. Über Standard- oder individuell konfigurierbare Module werden die zu prüfenden Kabel mit den Signalleitungen verbunden und vom Canway CW-305 eingelernt. Danach lassen sich die Kabel für die gewünschten Tests konfigurieren.

Der Canway CW-305 hält zwei unterschiedliche Testmodi bereit: Volltest und Dauertest. Der Volltest prüft alle Signalleitungen auf Durchgang, Unterbrechung und Kurzschluss. Der Dauertest eignet sich besonders zum Aufspüren von Kabelbrüchen. Dabei wird der Test zyklisch wiederholt, so dass Leitungsbrüche und Kurzschlüsse aufgespürt werden können. Die Bedienung des Canway CW-305 erfolgt komfortabel und PC-unabhängig über ein integriertes, 18-cm-großes Touch-Display.

Mithilfe des universellen Kabeltesters Canway CW-305 lassen sich gezielt Prüfungen auf Durchgang, Unterbrechung, Kurzschluss, flüchtige Fehler (Wackelkontakt) und Leitungswiderstand durchführen. Der Canway CW-305 verfügt über 240 frei nutzbare Signalleitungen mit einem maximalen Leitungswiderstand von 30 kOhm und einer maximalen Leitungskapazität von 5000 pF. Die zu testenden Kabel werden über Aufsteckmodule mit den Signalleitungen bzw. dem Basisgerät verbunden. Die Aufsteckmodule sind Standardmodule für D-SUB (9-, 15-, 25-, 37- und 50-polig), lassen sich jedoch auf Anfrage individuell konfigurieren. Tests lassen sich in zwei unterschiedlichen Modi durchführen. Im Volltest-Modus werden alle Signalleitungen auf Korrektheit geprüft und Unterbrechungen sowie Kurzschlüsse unmittelbar aufgezeigt. Ebenso möglich ist die Messung des Leitungswiderstandes für jede einzelne Leitung. Im Dauertest-Modus werden durch einen zyklischen Dauertest Leitungsbrüche und flüchtige Fehler aufgespürt. Das Ergebnis wird in diesem Modus als Go-/No-Go-Aussage dargestellt.

Die Bedienung des Canway CW-305 erfolgt über ein 18-cm-großes, integriertes Touch-Display, über das auch das Einlernen, Speichern und Laden von Kabelkonfigurationen gesteuert wird. Die Testdauer ist mit ca. 5 Sekunden (Volltest-Modus) äußerst kurz und die Testergebnissen werden über individuelle Kabel- und Pinbezeichnungen ausgegeben. Der USB-Anschluss des Gerätes hat folgende Funktionen: Testkonfigurationen von einem USB-Stick laden oder auf diesem speichern, Adapterbeschreibungen laden, Firmware-Updates. Dank einer besonders robusten Bauweise des Gehäuses eignet sich der Kabeltester für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen.

Der Canway CW-305 im Webshop von Meilhaus erhältlich.

www.meilhaus.de/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

MikroSytemTechnik
28. bis 30. Oktober
zur Terminübersicht...
productronica 2019
12. bis 15. November 2019
zur Terminübersicht...
NIdays Europe 2019
20. bis 21. November 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px