Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Spektrum-/Vektor-Netzwerk-Analysatoren für Rundfunküberwachung

Siglent SVA1032X06. November 2019 – Die neuen Spektrum- und vektoriellen Netzwerk-Analysatoren der Serie SVA1000X von Siglent zeichnen sich durch einen weiten Frequenzbereich von 9 kHz bis 1,5 GHz (SVA1015X) oder 9 kHz bis 3,2 GHz (SVA1032X) aus. Beide Modelle verfügen über einen Tracking-Generator und mehrere Betriebsarten: Das Basismodell ist ein gesweepter Super-Heterodyn-Spektrum-Analysator und Vektor-Netzwerk-Analysator. Optional hinzu kommen ein Distanz-Fehlerortungsgerät basierend auf einem Frequenzbereichs-Reflektometer sowie ein Modulations-Analysator.

Der SVA1032 bietet einen erweiterten Frequenzbereich von 9 kHz bis 3,2 GHz und damit verbunden eine reduzierte Eigenrauschleistung (typ. -161 dBm/Hz), einen erweiterten Tracking-Generator (100 kHz bis 3,2 GHz; RBW 100 Hz bis 1 MHz im Sweep-Modus) und einen erweiterten Messbereich für die vektorielle Netzwerk-Analyse.

Die Anwendungsbereiche der SVA1000X-Serie liegen in der Rundfunküberwachung/-bewertung, Standortvermessung, EMV Pre-Compliance, Forschung und Entwicklung, Bildung, Produktion und Wartung. Mit der Einführung des neuen Modells SVA1032X wurde die Serie nicht nur mit einem erweiterten Frequenzbereich und mehr Performance ausgestattet, zusätzlich wurde die bisher optionale Vektor-Netzwerk-Analyse-Funktion standardmäßig für alle Modelle der Serie freigeschaltet. Mithilfe der Vektor-Netzwerk-Analyse-Funktion lassen sich auch komplexere Aufgaben durchführen, etwa eine Optimierung der Anpassung von Verstärkern oder Antennen. Neu ist außerdem, dass beide Modelle der SVA1000X-Serie optional mit weiteren, neuen Messfunktionen ausgestattet werden können. Mit der Option SVA1000X-AMK lassen sich neben Messungen der Kanalleistung (CP), der Nachbarkanalleistung (ACPR), der belegten Bandbreite (OBW), TOI und Wasserfalldiagramm (Monitor) nun auch Messungen der Harmonischen und des Träger/Rausch-Verhältnisses (CNR) durchführen. Mit der Option SVA1000X-AMA/DMA lassen sich außerdem Analyse-Funktionen für analoge (AM, FM) und digitale (ASK, FSK, xQAM, MSK, xPSK) Modulationen freischalten.

Der SVA1032X bis 3,2 GHz vereint Spektrum- und vektorielle Netzwerkanalyse in einem Gerät. Der Messbereich der vektoriellen Netzwerkanalyse liegt bei 100 kHz...3,2 GHz und der Dynamik-Bereich bei 75 dB (100 kHz...10 MHz) / 60 dB (10 MHz...1,5 GHz) / 55 dB (1,5...3,2 GHz). Die Eigenrauschleistung ist typ. -161 dBm/Hz, die Gesamt-Amplituden-Präzision weniger als 0,7 dB. Das Gerät ist mit einem 10,1-Zoll-/25,7-cm-Multi-Touch-Screen ausgestattet. PC und Mobil-Terminals erlauben eine Fernsteuerung mit Web-Browser und der Anschluss von Maus und Tastatur garantiert eine komfortable Bedienung. Standardmäßig integrierte Schnittstellen sind USB Host und Device, Ethernet/LAN, optional ist GPIB.

Erhältlich ist der SVA1032X u.a. im Webshop von Meilhaus.

www.meilhaus.de/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

SPS/IPC/DRIVES 2019
26. bis 28. November 2019
zur Terminübersicht...
EMV/Funk-Fachtagung
16. Januar 2020
zur Terminübersicht...
GMM/DVS-Fachtagung
18. - 19. Februar 2020
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px