Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Zentrum für Mobilität und Sensortests in Roding

AVL Roding03. November 2022 - Mit dem neuen Mobilitäts- und Sensortestzentrum hat AVL am 27. Oktober 2022 in Roding, Bayern, ein einzigartiges Indoor-Labor zur Verifizierung und Validierung von Sensoren für Fahrerassistenzsysteme eröffnet. In dem 1600 Quadratmeter großen Testareal können sicherheitsrelevante Funktionen unter widrigen Wetterbedingungen, unabhängig von realen Außenbedingungen, getestet und so die Sicherheit der Fahrzeuge im teilautonomen Betrieb sichergestellt werden.

Das AVL Mobilitäts- und Sensortestzentrum ist eines der ersten industriellen Testzentren für ADAS/AD-Systeme in Bayern und liefert einen entscheidenden Beitrag zur Absicherung und Validierung zukünftiger automatisierter Fahrzeuge.

Um künftig noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten, kommt es entscheidend auf intelligente Sensortechnologien und deren Absicherung an, die bei allen Wetterbedingungen sicher funktionieren müssen. Trotz ihrer erwiesenen Relevanz werden widrige Wetterbedingungen wie Regen, Nebel und blendendes Gegenlicht bei Zertifizierungsprüfungen derzeit nicht berücksichtigt, da deren Reproduzierbarkeit und realistische Nachbildung im Freien nicht möglich ist.

Mit dem neuen Testzentrum erfüllt AVL den Bedarf der Industrie nach unabhängig durchgeführten Sensortests für automatisierte Fahrzeuge. Die Tests erfolgen in unterschiedlichen Wetter- und Verkehrsbedingungen, wie starkem Nebel oder Regen. Für die präzise Validierung decken diese zudem die bestehenden Anforderungen an Wiederholbarkeit, Rückverfolgbarkeit und Dokumentation ab.

Auf dem 1600 Quadratmeter großen Testareal wurde eine Regenanlage installiert, die Regen in einer Intensität von 5 mm/h bis zu 98 mm/h mit einer realistischen Tropfenverteilung und Fallgeschwindigkeit erzeugen kann. Im Sinne des Umweltschutzes wird das dabei verwendete Wasser recycelt und wieder verwendet. Die Lichtanlage ermöglicht eine aus NCAP abgeleitete maximale Beleuchtungsstärke von 2000 lux (10 cm über Asphalt) und eine realistische Nachbildung von kritischen Lichtverhältnissen wie Dämmerung und Morgengrauen. Zusätzliche widrige Sichtbedingungen können künstlich durch die Nebelanlage hergestellt werden, die in der Testhalle eine Sichtweite von < 10 m erzeugt.

In der Kombination von Sensortests mit der Entwicklung von Softwarelösungen aus den Bereichen ADAS/AD und der künstlichen Intelligenz bietet das Kompetenzzentrum nicht nur ein standardisiertes Testfeld für hochentwickelte Sensoren, sondern auch eine aktuell weltweit einzigartige Pilotanlage. Technisch perfekt ausgestattet kann die Indoor-Anlage auch länderspezifische Anforderungen genau darstellen, entsprechende Funktionen absichern und so die Derivat-Entwicklung unterstützen.

www.avl.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

TUZ Workshop
26. bis 28. Februar
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2023
28. Feb. bis 02. März
zur Terminübersicht...
embedded world 2023
14. bis 16. März
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px