Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Validierung von digitalen Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen

Keysight 224GB12. Oktober 2022 – Die neuen 224G-Ethernet-Testlösungen von Keysight Technologies ermöglichen System-on-a-Chip (SoC)-Herstellern die Validierung der elektrischen Schnittstellentechnologie der nächsten Generation und beschleunigen das Design und das Pathfinding von Transceivern mit 1,6 Terabit pro Sekunde (1.6T). Auf der European Conference on Optical Communication (ECOC) 2022 in Basel, Schweiz, haben Keysight und Synopsys das branchenweit erste Common Electrical Interface (CEI) SoC vorgeführt, das 224Gbps unterstützt.

5G, künstliche Intelligenz (KI) und Anwendungen des Internets der Dinge (IoT) treiben das Wachstum des Datenverkehrs voran und sorgen für einen beispiellosen Bandbreitenbedarf in Netzwerken und Rechenzentren. Digitale Hochgeschwindigkeitsschnittstellen, die Datenverbindungsgeschwindigkeiten von 224 Gbps pro Lane unterstützen, bieten höhere Bandbreiten und unterstützen die 1,6 Terabit pro Sekunde (1.6T) Technologie für Hochgeschwindigkeitsverbindungen. Ein verbesserter Datendurchsatz und eine höhere Effizienz in Rechenzentrums-Netzwerken reduzieren auch den Stromverbrauch und die Kosten. Keysight ist derzeit der einzige Anbieter von BERT-Lösungen (Bit Error Ratio Tester), die in der Lage sind, Signale mit 224 Gigabit pro Sekunde (224 Gbps) zu erzeugen und zu analysieren.

Der BERT M8050A bietet Anwendern eine einzigartige 224-Gbps-Testlösung für das elektrische Design und die Validierung von Transceiver-SoCs, die in Rechenzentren und Netzwerken zur Übertragung großer Datenmengen bei hohen Geschwindigkeiten eingesetzt werden. Die Signalintegrität des BERT M8050A von Keysight ermöglicht eine genaue Charakterisierung von Empfängern, die in Rechenzentrums-Netzwerken und Serverschnittstellen der nächsten Generation eingesetzt werden. Synopsys verwendete den BERT M8050A, den Arbiträr-Signalgenerator (AWG) M8199 und das Oszilloskop der Infiniium UXR-Serie von Keysight, um IP-Designs für 224G Serializer/Deserializer (SerDes) zu entwickeln und zu validieren.

www.keysight.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

TUZ Workshop
26. bis 28. Februar
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2023
28. Feb. bis 02. März
zur Terminübersicht...
embedded world 2023
14. bis 16. März
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px