Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Protokoll-Analysator zur Verifizierung von USB4 und USB 3.2

25. Oktober 2019 - Teledyne LeCroy erweitert den Voyager M4x Protokoll-Analysator um eine USB 3.2-Analyse. Der Voyager M4x wurde Anfang des Jahres als erste Testlösung der Branche ausgeliefert, welche eine USB4- und Thunderbolt 3-Protokollanalyse ermöglicht. Diese Lösung unterstützt nun auch USB 3.2, um Systeme zu testen, die Dual 10Gb/s Links oder 20Gb/s aggregierte Bandbreite über USB Type-C Kabel verwenden.

"Die schnelle Einführung der USB Type-C-Schnittstelle fördert das Interesse an den höheren Datenraten, die mit der USB 3.2-Spezifikation möglich sind. Die Kombination der heutigen USB Typ-C Kabelinfrastruktur mit dem Versprechen einer höheren Bandbreite unter Verwendung von USB 3.2 führt zur Entwicklung von USB-Chipsätzen der nächsten Generation", sagte Jeff Ravencraft, Präsident und COO des USB Implementers Forum. "Ein wichtiger Teil des USB-Ökosystems ist die Verfügbarkeit von Testgeräten wie dem Voyager M4x Analysator von Teledyne LeCroy, der Entwicklern helfen kann, die Interoperabilität von USB 3.2 zu überprüfen."

"Die USB-Testwerkzeuge von Teledyne LeCroy gelten als der globale Standard für die Verifizierung von USB-Protokollen", sagt Joe Mendolia, Vice President of Marketing bei der Protocol Solutions Group von Teledyne LeCroy. "Der Voyager M4x setzt diese Tradition fort, indem er eine breite Unterstützung für jede Generation von USB-Protokollen von USB 2.0 bis USB4 bietet."

Der Voyager M4x ist der erste Analysator der Branche, der USB 3.2 unterstützt und verfügt über eine benutzerdefinierte Sondentechnologie namens T.A.P.4 (Transparent Acquisition Probing), die sich in Teledyne LeCroys marktführenden PCI Express (PCIe) 4.0 und SAS 24G Analysatoren bewährt hat. Das T.A.P.4 Sondendesign bietet eine beispiellose Genauigkeit und Zuverlässigkeit für Verbindungen, die dynamische Entzerrung nutzen. Es erkennt automatisch die logische Verbindungsrate und die Spurweite und unterstützt nahtlos USB 3.2 und USB4. Der Voyager M4x ist vollständig abwärtskompatibel zum Testen von älteren USB- Standards und erfasst 100% des USB-Bus- und Protokollverkehrs, einschließlich Power Delivery und Side-Band-Meldungen.

Als erste Analysatorplattform, die USB 3.2 Dual-Lane Links unterstützt, kann der Voyager M4x auch vor Ort auf USB4-Protokoll aufgerüstet werden. Die zukünftige Kompatibilität mit der USB4-Spezifikation der nächsten Generation bietet 100% Investitionsschutz für Entwickler, die eines Tages ihre Produktangebote weiterentwickeln möchten, um die Vorteile des 40Gb/s USB4-Protokolls zu nutzen.

www.teledynelecroy.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

SPS/IPC/DRIVES 2019
26. bis 28. November 2019
zur Terminübersicht...
EMV/Funk-Fachtagung
16. Januar 2020
zur Terminübersicht...
GMM/DVS-Fachtagung
18. - 19. Februar 2020
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px