Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Transceiver für Test von Radarsystemen

NI PXIe 578518. Oktober 2018 – National Instruments (NI) erweitert sein Angebot an Modulen, die mit UltraScale-FPGAs von Xilinx ausgestattet sind, um einen FlexRIO-Transceiver, der erstmals RF-Direktabtastung ermöglicht. Der FlexRIO-Transceiver PXIe-5785 mit FPGA soll die Entwicklungsprozesse für fortschrittliche Radaranwendungen in Luft- und Raumfahrt beschleunigen.

Die Fortschritte in der Nutzung des elektromagnetischen Spektrums führen zu einer stetigen Weiterentwicklung moderner Verteidigungselektronik, um mit neu auftretenden Bedrohungen Schritt zu halten. Ingenieure und Wissenschaftler, die Systeme für die Informationsgewinnung, Überwachung und Aufklärung entwerfen und testen, stehen daher vor immer neuen Herausforderungen.

Der FlexRIO-Transceiver PXIe-5785 stellt die neuesten RF-Direktwandler im handelsüblichen Standardformat bereit, um Anwender bei einer schnelleren Produktentwicklung zu unterstützen. Durch die Zusammenarbeit von NI mit führenden Technologieanbietern ist das Modul mit modernsten Komponenten ausgestattet, darunter Hochgeschwindigkeits-Wandler mit einer Abtastrate von bis zu 6,4 GS/s und 12 Bit Auflösung. Die Hochgeschwindigkeits-Wandler sind ein wichtiger Bestandteil aktueller Radarsysteme, da eine höhere Hochfrequenzbandbreite die Voraussetzungen für eine bessere räumliche Auflösung, weniger Falscherkennung und fortschrittliche elektronische Schutzmechanismen schafft.

„Wir können beobachten, dass bei Anwendungen für die Aufzeichnung und Wiedergabe von RF-Signalen auf mehreren Kanälen sowie für die Echtzeit-Spektrumanalyse mit einem hohen Dynamikbereich immer mehr Anforderungen zu berücksichtigen sind“, so Ross Q. Smith, Mitbegründer und CEO von RADX Technologies. „Bislang konnten wir dafür keine kosteneffiziente Lösung anbieten. Mit dem neuen FlexRIO-Transceiver haben wir nun eine leistungsstarke Lösung mit großer Kanalanzahl für Zwischenfrequenzen, die eine präzise Synchronisation und Basisbandanalyse benötigen.“

Der FlexRIO-Transceiver PXIe-5785 eignet sich außerdem zur Direktabtastung von RF-Signalen, wodurch der Aufbau von Systemen mit großer Kanalanzahl vereinfacht und der Kostenaufwand gesenkt wird. Dies kommt besonders dann zum Tragen, wenn Systeme mit aktivem Phased-Array-Radar erstellt werden, bei denen die Strahlen von hunderten oder gar tausenden Antennenelementen gebündelt werden. Da die FlexRIO-Module zudem auf der PXI-Plattform aufbauen, ist die Systemintegration und Modulsynchronisation leichter als bei benutzerdefinierten Designs oder alternativen Formfaktoren wie VPX.

www.ni.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

SPS/IPC/DRIVES 2018
27. bis 29. November 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...
embedded world 2019
26. Februar bis 28. Februar 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px