Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

BERT zur Verifizierung von PCI Express und 400 GbE sowie 200 GbE

Anritsu MP1900A17. August 2017 – Anritsu stellt mit dem Signalqualitätsanalysator (SQA) MP1900A BERT eine vielseitige Lösung zum Messen von PCI Express-Bussen der nächsten Generationen 4 und 5 sowie der neuesten 400 GbE/200 GbE-Ethernet-Netzwerke. Mit einem umfassenden Schnittstellensupport ist der MP1900A eine All-in-one-Lösung für exakte Messungen von elektronischen und optischen Hochgeschwindigkeits-Endgeräten der nächsten Generation sowie von optischen Transceivern.

Die leistungsfähigen Bitfehlerratentester (BERTs) SQA MP1900A können in der frühen Entwicklungsphase eine exakte Evaluierung von Hochgeschwindigkeits-Schnittstellendesigns vornehmen. Mit seiner stark erweiterbaren All-in-one-Plattform lässt sich die Leistung von netzwerkseitigen Schnittstellen, wie z. B. der 400 GbE, 200 GbE und 100 GbE, aber auch von internen PCI Express- Busschnittstellen messen. Dieses trägt dazu bei, die Zeiten für die Designevaluierung zu verkürzen und Testkosten zu senken.

Die Techniker können sich auf einen hohen Grad an Messsicherheit verlassen, denn der SQA MP1900A BERT bietet die beste Leistung seiner Klasse. Der integrierte Pulsmustergenerator (PPG) verfügt über das branchenbeste intrinsische Jitter von typischerweise 115 fs rms sowie über eine Anstiegs-/Abfallzeit Tr/Tf von 12 ps (typisch). Der gesamte Spitze-Spitze-Jitter beträgt maximal 6 ps (typisch), die Eingangsempfindlichkeit des internen Fehlerdetektors (ED) 15 mV (typisch).

Zahlreiche Funktionen vervollständigen die hohe Leistungsfähigkeit und verbessern die Genauigkeit und Effizienz. Eine einzigartige Link Negotiation-Funktion, die Hochgeschwindigkeits-Digitalschnittstellenstandards unterstützt, wird angewendet, um den MP1900A an das Prüfobjekt anzuschließen. Damit ist eine optimierte Evaluierung der Busschnittstelle möglich. Die Techniker können die Funktion nutzen, um PCI Express-Tests der Generation 4 und Generation 5, LTSSM-Statusanalysen, das Erzeugen von Jitter und CM/DM-Rauschinjektion (Common Mode/Differential Mode) durchzuführen. Eine Jitter-Messfunktion evaluiert die Signalintegrität, während eine 10 Tap Emphasis- und Equalizerfunktion genutzt werden kann, um auch Testsignale zu charakterisieren, die - je nach Dämpfung bei der Übertragung – eine Verzerrung aufweisen.

Der SQA MP1900A BERT lässt sich auch mit Peripheriegeräten konfigurieren, wodurch eine erweiterte Messfunktionalität erreicht wird. Eine integrierte Lösung befähigt den MP1900A im besonderen Maße, um 32 Gbaud- und 64 Gbaud-PAM4-Signale erzeugen zu können, die für 200 GbE- und 400 GbE-Messungen, BER-Messungen, bei der Jitter- und Amplituden-Rauschinjektion und beim Hinzufügen von Emphasis erforderlich sind, um eine vielseitige und zukunftssichere Unterstützung entsprechender Standards zu gewährleisten.

Der MP1900A verfügt über eine einfach bedienbare, intuitive grafische Benutzeroberfläche (GUI), mit der Blockdiagramme auf dem großen 12,1-Zoll-Touchpanel-Display des Messgeräts angezeigt werden können. Fernsteuerbefehle, die jede GUI-Funktion abbilden, können auf dem Bildschirm dargestellt werden, um so die Einstellzeit für automatisierte Messungen zu verkürzen.

www.anritsu.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. FebruarMärz 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px