Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Test Contactoren für Bauteilqualifikation wie HAST, HTOL oder Burn-in

Yamaichi Y RED08. November 2019 – Yamaichi Electronics präsentiert auf der productronica die neue Generation der Y-RED Halbleiter Test Contactoren. Diese zeichnen sich durch standardisierte Elemente und eine einfache und benutzerfreundliche Montage aus. Als erstes Produkt der neuen Generation Y-RED wird der Standardsockel für Anwendungen zur Bauteilqualifikation wie HAST, HTOL oder Burn-in verfügbar sein. Das Rastermaß startet bereits bei 0,30mm. Der Anwendungstemperaturbereich ist von -40°C bis 150°C spezifiziert. Die Y-RED Sockel sind für die Packages LGA, QFN und BGA sowie (WL)CSP konzipiert.

Ein grundlegender Entwicklungsschritt ist die neue Montagetechnik des Sockels, die neu überdacht und für den Anwender vereinfacht wurde. Bei herkömmlichen Sockeln ist die Handhabung von Leiterplatte, Sockel mit Schraube, Unterlegscheibe und Mutter teils etwas aufwendig. Mit der neuen Generation Y-RED wird eine sogenannte Montageplatte mit bereits vormontierten Schrauben eingeführt. Bei ausreichend genauer Bohrung der Montagelöcher in der Leiterplatte, hält diese Platte von selbst oder kann per Hand leicht angedrückt werden. Anschließend wird der Sockel einfach von oben mit Hülsenmuttern verschraubt. Die Montageplatte wird bei Auslieferung als Transportschutz verwendet und kann optional als Stiffener verwendet werden.

Weitere Merkmale sind das gefederte Druckstück im Deckel, um Bauteilhöhentoleranzen auszugleichen, sowie selbstverständlich die exakte Bauteilführung im Sockel.

Der hohe Standardisierungsgrad von Frästeilen spiegelt sich in der kurzen Design- und Produktionszeit nachhaltig wieder.

Um weitere Marktanforderungen zu decken, plant Yamaichi Electronics zusätzliche Produkte innerhalb der neuen Generation Y-RED für Anwendungen bei Fehleranalyse, Labormessungen mit niedriger Induktivität, HF/KOAX und Kelvin.

www.yamaichi.eu/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

SPS/IPC/DRIVES 2019
26. bis 28. November 2019
zur Terminübersicht...
EMV/Funk-Fachtagung
16. Januar 2020
zur Terminübersicht...
GMM/DVS-Fachtagung
18. - 19. Februar 2020
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px