Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

ni_pxi_2800_mPXI-Schaltsystem für mehr als 8000 Kanäle

29. Oktober 2010 - National Instruments hat mit dem NI SwitchBlock für PXI ein Schaltsystem mit hoher Kanaldichte vorgestellt, dessen innovative Architektur die Erweiterung der Schaltmatrix stark vereinfacht. Diese Lösung wurde insbesondere für anspruchsvolle automatisierte Prüfsysteme entworfen, die eine hohe Kanalanzahl aufweisen und eine hohe Anzahl an Kopplungspunkten benötigen.

 

Der NI SwitchBlock besteht aus einem erweiterbaren Gehäuse, das vier PXI-Steckplätze benötigt und selbst Platz für bis zu sechs Relaiskarten bietet. Der ins Gehäuse integrierte Analogbus ermöglicht eine interne Erweiterung der Relaiskarten auf große Matrizen, so dass über 2000 Kopplungspunkte in einem einzigen Gehäuse realisiert werden können. Die Matrizen lassen sich außerdem mit einer Erweiterungsbrücke zusammenschalten, durch die der Analogbus des Gehäuses auf weitere Gehäuse ausgedehnt werden kann. Vier NI-SwitchBlock-Gehäuse können kombiniert werden, um intern Matrizen mit bis zu 8832 Kopplungspunkten in einem PXI-Gehäuse aufzubauen. Diese innovative Hardware-Architektur erlaubt es, den NI SwitchBlock in andere PXI-Messgeräte und I/O einzubinden, um ihn als Kernstück großer automatisierter Prüfsysteme zu verwenden.

Als Ergänzung kann der NI SwitchBlock mit NI Switch Executive, einer Software zur grafischen Konfiguration von Schaltsystemen, verwendet werden, so dass eine optimierte, intuitive Option für die Konfiguration, das Routen, Programmieren und Warten von Schaltmodulen bereitsteht.

Mit der Software NI Switch Executive lassen sich Schaltsysteme grafisch konfigurieren, wobei jedes Relais einzeln eingerichtet werden kann. Dadurch hat der Anwender entweder volle Kontrolle oder kann Signale automatisch über mehrere Relaiskarten routen, indem er lediglich Endpunkte festlegt. Dieser hohe Abstraktionsgrad trägt dazu bei, dass Anwender zügig und effizient mit der Entwicklung ihrer Anwendung beginnen können. Durch gemeinsame Nutzung von NI Switch Executive und der Software für die grafische Systementwicklung NI LabVIEW können zahlreiche Routen und Routengruppen erstellt werden, um große Matrixkonfigurationen einfach zu konfigurieren, zu programmieren und zu pflegen. NI SwitchBlock beinhaltet die neue Software NI Switch Health Center. Sie erhöht die langfristige Systemzuverlässigkeit, da sie automatisch Diagnosen ausführt, mit denen der Zustand des Relais verifiziert und die Anzahl der Relaiszyklen angezeigt werden kann.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, den NI SwitchBlock mit Schnittstellensystemen von MAC Panel und Virginia Panel zu kombinieren. Sie bieten eine einfache, robuste Verbindung zwischen mehreren NI-SwitchBlock-Anschlüssen und einer Prüfvorrichtung. Dadurch wird die Verdrahtung für große Matrixkonfigurationen weiter vereinfacht, so dass Anwender die Hardwareintegration optimieren und die Einrichtungszeit für Prüfanordnungen verringern können.

Der NI SwitchBlock verfügt über zahlreiche Relaiskartenoptionen, u. a. eine stetig wachsende Auswahl an Topologien und Relaistypen, die sich für eine Vielzahl von Prüfanforderungen mit großen Matrizen eignen. Anwender können den NI SwitchBlock mit unterschiedlichen Relaiskarten in einem einzigen Gehäuse aufbauen, um eine Konfiguration zu erstellen, die ihren Anforderungen am besten entspricht. Um die effizienteste NI-SwitchBlock-Konfiguration für eine spezifische Anwendung zu finden, hat National Instruments einen Online-Advisor erstellt. Dieses Werkzeug führt Anwender durch die Auswahl von Relaiskarten und fügt die passende Anzahl an Gehäusen und Erweiterungsbrücken hinzu, so dass alle Anwendungsanforderungen erfüllt werden.

www.ni.com/switchblock


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

embedded world 2022
verschoben auf
21. bis 23. Juni 2022
zur Terminübersicht...
emv 2022
Verschoben: 12. bis 14. Juli
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2022
22. bis 24. März 2022
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px