Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Oszilloskope mit 4 Kanälen und 12 Bit Auflösung

Rigol HDO400021. Oktober 2022 – Mit der HDO4000-Serie stellt Rigol eine neue Serie von Digital-Oszilloskopen vor, die mit vier Kanälen, 12 Bit Auflösung, 500 Mpts Speichertiefe und bis zu 800 MHz Bandbreite ausgestattet sind. Verbaut ist der neue, von Rigol entwickelte Chipsatz „Centaurus“. Dieser verfügt u.a. über eine hervorragende Echtzeit-Abtastrate, ein niedriges Grundrauschen, hohe vertikale Genauigkeit und eine hohe Wellenform-Erfassungsrate.

Mit dem UltraAcquire-Modus erreichen die Oszilloskope eine Wellenformerfassungsrate von 1.500.000 Wfms/s und erfüllen hohen Anforderungen an genaue Messungen wie Stromversorgungswelligkeit, Oberwellenanalyse und MOSFET-Prüfung. Auch für die Prüfung komplexer Szenarien wie Low-Power-Tests, Power-Rail-Analysen, Halbleiterprüfungen, Prüfung medizinischer Elektronik usw. eignen sich die Digital-Oszilloskope der neuen HDO4000-Serie von Rigol.

Die neuen HDO4000 Oszilloskope wurden für Anwendungen im Hochgeschwindigkeits- und High-Signal-Fidelity-Bereich entwickelt und bieten beste Signalvisualisierungsfunktionen für Design und Debugging. Die Geräte arbeiten mit der Ultra-Vision-III-Technologie und sind mit dem neuen, von Rigol hausintern entwickelten ASIC-Chipsatz „Centaurus“ ausgestattet. Der neue Chipsatz liefert echte 12-Bit-Samples, Bandbreiten von 200 MHz bis 800 MHz, eine Echtzeit-Abtastrate bis 4 GS/ und eine Wellenform-Erfassungsrate von bis zu 1.500.000 Wfms/s im UltraAcquire-Modus. Weiterhin arbeiten die Geräte mit einem niedrigen Grundrauschen von 18 µVeff Minimum und einem hohen vertikalen Empfindlichkeitsbereich von 100μV/div, wobei Signale im uV-Bereich ebenfalls genau gemessen werden können.

Die Oszilloskope der HDO4000-Serie wurden mit Hinblick auf einen Einsatz in den Bereichen Stromversorgungsprüfungen, Low-Power-Tests, Power-Rail-Tests und Halbleiterprüfungen entwickelt. Im Bereich Stromversorgungsprüfung ist besonders die vertikale Auflösung von bis zu 12 Bit hilfreich für die Durchführung von Restwelligkeitsmessungen und Qualitätstests. Im Bereich Low-Power-Tests profitiert der Anwender besonders von einem ultraniedrigen Grundrauschen von 18 µVeff Minimum. Im Bereich Power-Rail-Test lassen sich dank einer Abtastrate von bis zu 1GS/s, der vertikalen Auflösung von 12 Bit und einer hohen Gleichstromverstärkungsgenauigkeit auch kleinste Details erkennen. Auch für den Bereich Halbleiterprüfungen sind besonders die hohe Auflösung von 12 Bit und die verbesserte DC-Verstärkungsgenauigkeit von Vorteil.

Erhältlich sind die Digital-Oszilloskope der Serie HDO4000 von Rigol u.a. im Webshop von Meilhaus.

www.meilhaus.de/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

TUZ Workshop
26. bis 28. Februar
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2023
28. Feb. bis 02. März
zur Terminübersicht...
embedded world 2023
14. bis 16. März
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px