Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

LXI-Hochspannungsmatrix für bis zu 750 VDC

Pickering 65 21816. Dezember, 2021 – Pickering Interfaces stellt die neuen 50x4 Matrixmodule 65-218 vor. Werden diese Module im modularen Pickering LXI Chassis 65-200-002 eingesetzt, lässt sich eine skalierbare Hochspannungsmatrixplattform mit einem Ausbau von bis zu 300 x 4 in Schritten von 50 x 4 realisieren. Es sind zwei Varianten verfügbar, die 400 VDC oder 750 VDC (1 kV-Impuls) kalt schalten und einen Strom bis zu 2A (geschaltet und Dauerlast) bei maximal 60 W führen können. Die Matrixmodule in einpoliger Ausführung verwenden hochwertige elektromechanische Relais mit langer Lebensdauer.

Der modulare Aufbau der skalierbaren LXI Plattform ermöglicht eine hohe Flexibilität – je nach Anforderung können zusätzliche Plug-in-Module einfach hinzugefügt werden und die Gerätesoftware erkennt die neue Konfiguration automatisch. Das Chassis wird mit den Matrixmodulen über die Frontseite bestückt, was die Konfiguration und Wartung des Geräts erheblich verbessert. Wenn ein Modul ausgebaut werden muss, können die übrigen noch funktionierenden Steckkarten mit Verkabelung am Chassis verbleiben. Die 400 V Karten (Modell 65-218-101) verwenden den internen Analogbus des 65-200 Chassis, um die 50x4-Matrix-Plug-Ins zu einer größeren Matrix zu kaskadieren. Die 750 V Varianten (65-218-111) verwenden eine externe Verkabelung für die Matrixerweiterung. Alle Frontplattenanschlüsse der 65-218 Plug-in-Module sind mit 9- und 50-poligen D-Type Hochspannungssteckern ausgestattet.

Die 65-200-Plattform mit integriertem Speicher für Scan-List-Sequenzen und Triggerfähigkeit steigern die Effizienz von Testsystemen, indem vordefinierte Testsequenzen auf das Gerät geladen und automatisch ausgeführt werden.

Das Design des Moduls wurde optimiert und der Pfadwiderstand auf weniger als 200 mΩ pro Kanal minimiert. Dies begünstigt eine niedrige Verlustleistung sowie die Signalgüte. Mit einer Thermospannung von <4 µV (typisch) sind auch Anwendungen mit niedrigem Signalpegel möglich.

Steve Edwards, Switching Products Manager bei Pickering: „Mit einer Chassis Höhe von nur 2 HE kann mit den 65-218 50x4-Matrixmodulen eine skalierbare Hochspannungsschaltlösung realisiert und gleichzeitig der Platzbedarf im Prüfsystemschrank gering gehalten werden. Diese Hochspannungslösungen eignen sich für den Einsatz in Testanwendungen in der Luft- und Raumfahrt und sind auch in anderen Branchen, einschließlich der Automobilindustrie, anwendbar."

Zur Unterstützung ist umfangreiches Zubehör verfügbar, einschließlich der Diagnosetools von Pickering - Built-in Relay Self-Test (BIRST) und eBIRST, dem externen Testwerkzeug für Schaltsysteme - die schnell und unkompliziert Relaisfehler auf den Modulen finden. Wie für alle Produkte von Pickering, werden diese Module mit einer 3-Jahres Garantie geliefert. Pickering bietet auch Standard- sowie kundenspezifische Kabellösungen für die 65-218 Module.

www.pickeringtest.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

eMove360 - 2022
05. bis 07. Oktober
zur Terminübersicht...
NI connect 2022
09. November
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2022
08. bis 10. November
zur Terminübersicht...

  Weitere Veranstaltungen...
  Messe-/Kongresstermine
  Seminare/Roadshows

 


Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px