Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

AWGs mit bis zu 48 synchronen Kanälen

Spectrum AWG48ch30. Oktober 2019 - Spectrum Instrumentation bietet jetzt einen AWG-Signalgenerator mit bis zu 48 synchronen Kanälen in einem 19-Zoll-Gehäuse an. Die neue Serie von Arbitrary-Waveform-Generatoren wurde für Ingenieure und Wissenschaftler entwickelt, die viele Testsignale gleichzeitig erzeugen müssen. Die acht verschiedenen Varianten eignen sich ideal für automatisierte Testanwendungen mit mehreren Kanälen. Sie lassen sich problemlos in nahezu jedes Testsystem integrieren, da sie eine vollständige Fernsteuerung über Ethernet/LXI von jedem beliebigen PC direkt oder über das LAN (Local Area Network) ermöglichen.

Die Geräte sind mit modernster 16-Bit-Digital/Analog-Wandlertechnologie ausgestattet und kombinieren diese mit rauscharmen und flexiblen Ausgängen, so dass sie nahezu jedes Testsignal im Frequenzbereich von DC bis 60 MHz erzeugen können. Die Geräte der neuen DN6.65x-Serie sind mit 24, 32, 40 oder 48 synchronen Kanälen erhältlich und ergänzen die kürzlich eingeführte DN2.65x-Serie in kleinerer Bauform mit 4 bis 16 Kanälen. Die hohe Kanalzahl setzt einen neuen Standard für AWGs, denn die meisten herkömmlichen Produkte bieten nur 1, 2 oder 4 Kanäle an. Dadurch ist ein sehr vorteilhafter Preis pro Kanal möglich. Darüber hinaus ist das Einrichten, Programmieren und Steuern eines einzelnen Instruments viel einfacher als der Versuch, mehrere AWG-Instrumente zu einem Mehrkanalsystem zu kombinieren.

Hervorragende Wellenformgenerierung

Um die unterschiedlichen Anforderungen der Benutzer zu erfüllen, stehen acht verschiedene Modelle zur Auswahl, die Ausgangsraten von entweder 40 MS/s oder 125 MS/s bieten. Jeder Kanal verfügt über einen eigenen D/A-Wandler, der synchron von einer PLL (Phase Locked Loop)- basierten Taktquelle angesteuert wird. Dabei kann ein Referenzsignal oder auch der direkte Takt extern eingespeist werden.

Zur Optimierung der Ausgangssignalqualität und zur Gewährleistung einer hervorragenden dynamischen Leistung stehen vier verschiedene Filter zur Verfügung. Hiermit erreicht beispielsweise die spektrale Rauschdichte (NSD) den niedrigen Wert von -142 dBm/Hz, die harmonische Verzerrung (THD) ist auf -74 dB herabgesetzt, das Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) hat mit 90 dB einen sehr hohen Wert und der störungsfreie dynamische Bereich (SFDR) beträgt bis zu 97 dB. Diese hohe dynamische Performance ermöglicht es Benutzern, extrem präzise Testsignale zu erzeugen.

Mit programmierbaren Ausgangsspannungen von bis zu ±6 V bei hoher Impedanz oder ±3 V bei 50 Ohm kann ein breiter Bereich von Signalamplituden erzeugt werden. Darüber hinaus verfügen die Geräte über einen großen On-Board-Speicher (bis zu 6 x 512 MSamples), für den verschiedene Betriebsmodi zur Verfügung stehen, um die Erzeugung langer und komplexer Wellenformen zu ermöglichen. Dies umfasst die Modi Single Shot, Loop, FIFO und Gated Replay.

Anschlüsse und Software

Um die Integration in automatisierte Testsysteme zu erleichtern, werden die AWGs mit Mehrzweck-I/O-Buchsen auf der Vorderseite geliefert. Diese ermöglichen den Zugriff auf synchrone digitale (Marker-) Ausgänge, Triggerausgänge, den Run-and-Arm-Status des Instruments, den PLL-Referenztakt oder asynchrone I/O-Leitungen.

Die neuen AWGs sind völlig eigenständig und verfügen über alle Tools, die zur Erzeugung einer unbegrenzten Vielfalt von Signalen erforderlich sind. Die generatorNETBOX kann per Ethernet mit jedem beliebigen Host-Computer (z. B. Laptop oder Workstation) oder an jeder beliebigen Stelle mit dem Firmennetzwerk verbunden werden, wobei die Steuerung mit der im Lieferumfang enthaltenen Spectrum-Software SBench 6 Professional durchgeführt wird. Alle Betriebsarten und Hardwareeinstellungen können über eine einfache grafische Benutzeroberfläche gewählt werden. Die Software verfügt außerdem über eine Vielzahl integrierter Funktionen für die Erzeugung von Signalen, die Datenanalyse und die Dokumentation. Dazu gehört der EasyGenerator zur Erzeugung von Standardsignalen wie Sinus, Rechteck, Dreieck, Sägezahn, SINC oder DC. Signale können auch aus mathematischen Gleichungen erstellt werden oder von anderen Geräten (wie Digitizern und Oszilloskopen) oder Softwareprogrammen importiert werden. SBench 6 Professional ermöglicht auch den Import und Export von Daten in gängigen Formaten wie ASCII, Binär und WAV.

Die generatorNETBOX-Produkte der DN6.65x-Serie sind ab sofort lieferbar. Alle Geräte werden werkseitig ausgiebig getestet und mit einer branchenführenden Gewährleistung von fünf Jahren geliefert. Technischer Support, einschließlich Software- und Firmware-Updates, ist für alle Kunden kostenlos.

https://spectrum-instrumentation.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

SPS/IPC/DRIVES 2019
26. bis 28. November 2019
zur Terminübersicht...
EMV/Funk-Fachtagung
16. Januar 2020
zur Terminübersicht...
GMM/DVS-Fachtagung
18. - 19. Februar 2020
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px